Bundesspitze des ZÊD trifft Serap Güler, Staatssekretärin für Integration des Landes NRW

Am 04.09.2018 trafen sich Vertreter des ZÊD, bestehend aus dem Vorsitzenden, Dr. Irfan Ortac sowie seine beiden Stellvertreter(in) Dr. Said Saydo und Zemfira Dlovani mit Frau Serap Güler, Staatssekretärin für Integration im Ministerium für Familie, Kinder, Flüchtlinge und Integration. Dabei wurden Gedanken über die Zukunftsperspektiven unseres Landes bzgl. Integration der Eziden ausgetauscht. Die Spitze des ZÊD und Staatssekretärin Güler waren sich darin einig, dass der politische und gesellschaftliche Wertekanon für alle gelten müsse. Insbesondere sei die Erhaltung dieser Wertekanon Aufgabe Aller, unabhängig von Religion und Ethnie.

Für die Beteiligten war das Gespräch konstruktiv und zielführend. In naher Zukunft sind weitere Gespräche geplant, bei denen auch Vertreter andere Resorts wie beispielsweise Schulministerium, das Wissenschaftsministerium und das Innenministerium hinzugezogen werden sollen.

Das Gespräch war von hoher Wertschätzung beider Seiten geprägt. Frau Güler ist seit langem mit Eziden in Kontakt. So war sie die erste Politikerin, die bereits im August/September 2014 auf den damals stattfindenden Völkermord an den Eziden durch den IS aufmerksam machte und diese Gräueltaten unmissverständlich verurteilte. Auch war sie bei der Gründungsfeier des ZED im Juni 2017 in Köln anwesend, damals noch als Landtagsabgeordnete CDU-NRW.

Wir sind uns sicher, viele weitere Treffen werden folgen und freuen uns auf die noch engere Zusammenarbeit.

© MKFFI NRW / H. Severin
© MKFFI NRW / H. Severin

about author

Mejdin Kurt

mecdin@web.de

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat.